Das politische Zeremoniell im Deutschen Kaiserreich 1871-1918

Das politische Zeremoniell im Deutschen Kaiserreich 1871-1918

Mit dem Aufstieg der Verfassungsstaaten seit der Französischen Revolution geriet das politische Zeremoniell als Ausdruck monarchischer Herrschaft in die Krise. Die konstitutionellen Monarchien mussten neue Ausdrucksformen entwerfen, um mit ihrer Hilfe und mittels verbesserter Kommunikationstechnologien die Loyalität der Untertanen einzufordern. Sie traten dabei in Konkurrenz zu den modernen Volksvertretungen, deren Mittel zu zeremonialer Machtrepräsentation begrenzt und in jedem Fall ganz anderer Natur waren.

Das Buch versammelt 20 Beiträge, die Gestalt- und Funktionswandel des politischen Zeremoniells in modernen Verfassungsstaaten am Beispiel des Deutschen Kaiserreichs von 1871 bis 1918 in zahlreichen Facetten nachzeichnen.

Reihe: Veröffentlichungen der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien (KGParl)

Adaptiert von Andreas Biefang

Paperback
515 Seiten
64 Abb.
14 x 21 cm
ISBN 978-3-7700-5299-8
2. Auflage, Januar 2010

sofort lieferbar

29,80 € *

Weitere Titel entdecken

Kybernetisch regieren
Kybernetisch regieren
Architektur des Bonner Bundeskanzleramtes 1969-1976

* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten