Christine Teusch

Christine Teusch

Eine politische Biografie

Christine Teuschs (1888–1968) Biografie spiegelt die großen politischen Umbrüche der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert wider. Im Kaiserreich geboren, gehörte sie der ersten...

Das ideale Parlament. Erich Salomon als Fotograf in Berlin und Den Haag, 1928-1940

Das Buch handelt von dem berühmten Fotojournalisten Erich Salomon und den Bildern, die er im Deutschen Reichstag und seit 1936 im Exil im niederländischen Parlament aufgenommen...

Der Weimarer Landtag 1817-1848

Der Weimarer Landtag 1817-1848

Kleinstaatlicher Parlamentarismus zwischen Tradition und Wandel

In Sachsen-Weimar-Eisenach trat am 2. Februar 1817 zum ersten Mal in Deutschland eine frei gewählte Volksvertretung zusammen. Während die liberale Öffentlichkeit der Eröffnung...

Else Jaffé-von Richthofen

Else Jaffé-von Richthofen

Erfülltes Leben zwischen Max und Alfred Weber

Else von Richthofen ist eine junge Frau der Jahrhundertwende, die im Zwiespalt zwischen Konvention und Emanzipation eine widersprüchliche Modernisierung erlebt: Studium und...

Lebenswelten von Abgeordneten in Europa 1860-1990

Lebenswelten von Abgeordneten in Europa 1860-1990

Adéla Gjuricová (Hg.), Andreas Schulz (Hg.), Luboš Velek (Hg.), Andreas Wirsching (Hg.)

Unterreihe Parlament in Europa, Bd. 3. Der dritte Band der neuen Veröffentlichungsreihe "Parlamente in Europa" widmet sich der erfahrungsgeschichtlichen Dimension...

Synagogen in Düsseldorf

Die Düsseldorfer jüdische Gemeinde kann auf eine gut dreihundertjährige Geschichte zurückblicken. Sie war – bis zu dem tiefen Einschnitt, den der Beginn der Naziherrschaft im...

Der Hamburger Arbeiter- und Soldatenrat 1918/1919

Die Edition der Sitzungsprotokolle des Hamburger Arbeiter- und Soldatenrats stellt eine erstklassige Quelle zur Geschichte der deutschen Rätebewegung dar. Nahezu lückenlos wird...

Für den christlichen und sozialen Volksstaat. Die Badische Zentrumspartei in der Weimarer Republik

Anders als im Reich wurde die Politik des Freistaates Baden in der Weimarer Republik durchgängig von der sogenannten „Weimarer Koalition“ bestimmt. Die Studie zeigt, aus welchen...

Parlamente in Europa / Parlamentarische Kulturen vom Mittelalter bis in die Moderne

Parlamente in Europa / Parlamentarische Kulturen vom Mittelalter bis in die Moderne

Reden - Räume - Bilder

Jörg Feuchter (Hg.), Johannes Helmrath (Hg.)

Parlamentarismus in Vormoderne und Moderne

Historiker betrachten moderne und vormoderne Repräsentativversammlungen gewöhnlich nicht in einem Zusammenhang. Zu groß...

Das Sozialistengesetz in Bayern 1878-1890

Für die deutsche Arbeiterbewegung stellte das „Reichsgesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie“ von 1878 den größten Einschnitt in ihrer noch jungen...

Parlamente in Europa / Parlamentarische Kulturen in Europa. Das Parlament als Kommunikationsraum

Parlamentarische Versammlungen mit Entscheidungs- und Kontrollrechten gegenüber Monarch und Regierung waren seit dem frühen 19. Jahrhundert in ganz Europa verbreitet. Zwischen...

Geschichtspolitik im Zeichen des Zusammenbruchs

Geschichtspolitik im Zeichen des Zusammenbruchs

Die Deutsche Nationalversammlung 1919/20. Revolution-Reich-Nation

Die "Erfindung der Nation" ist stets ein geschichtspolitischer Machtkampf. Das war schon im 19. Jahrhundert so und ist bis heute nicht anders. Im Zeichen politischer und...

Demoskopie in der Bundesrepublik Deutschland

Demoskopie in der Bundesrepublik Deutschland

Meinungsforschung, Parteien und Medien 1949-1990

Auf breiter Quellengrundlage untersucht Anja Kruke den Aufstieg der Demoskopie und ihren Einfluss auf die Politik. Sie zeigt, wie sich im Verlauf der Geschichte der...

Die andere Seite der Macht

Die andere Seite der Macht

Reichstag und Öffentlichkeit im "System Bismarck" 1871-1890

Der Einfluss des Reichstags beruhte nicht nur auf den Kompetenzen, die ihm die Verfassung zuwies, sondern auch auf der Macht, die die Zeitgenossen bei ihm vermuteten. Diese...

Zwischen \"schärfster Opposition\" und dem \"Willen zur Macht\"

Zwischen "schärfster Opposition" und dem "Willen zur Macht"

Die Deutsch-Nationale Volkspartei (DNVP) in der Weimarer Republik 1918-1928

Die Darstellung der Geschichte der Deutschnationalen Volkspartei auf Reichsebene von ihrer Gründung im Jahre 1918 bis zur Übernahme des Parteivorsitzes durch Alfred Hugenberg im...

Die Weimarer Reichskanzler

Die Weimarer Reichskanzler

Zwölf Lebensläufe in Bildern

In den vierzehn Jahren der Weimarer Republik amtierten zwölf Reichskanzler in vierzehn Kanzlerschaften in der Wilhelmstraße: Philipp Scheidemann, Gustav Bauer, Hermann Müller,...

Michael Horlacher

Michael Horlacher

Ein Agrarfunktionär in der Weimarer Republik

Johann Kirchinger

Michael Horlacher (1888–1957) war als Direktor der Bayerischen Landesbauernkammer von 1920 bis 1933 und als Landwirtschaftsexperte der Bayerischen Volkspartei im Deutschen...

Die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag

Die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag

Sitzungsprotokolle 1949-1972

Die CSU in Bayern ist in der Parteienlandschaft der Bundesrepublik Deutschland in mehrfacher Hinsicht eine singuläre Erscheinung. Aufgrund ihrer zum Teil spektakulären...

Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Sitzungsprotokolle 1966-1969

Der Entschluss von CDU, CSU und SPD im Herbst 1966 zur Bildung einer gemeinsamen Bundesregierung markiert eine Zäsur in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Die...

Opposition und SED in der Friedlichen Revolution

Opposition und SED in der Friedlichen Revolution

Organisationsgeschichte der alten und neuen politischen Gruppen 1989/1990

Die Entstehung neuer politischer Gruppierungen war ein konstitutives Element der Friedlichen Revolution von 1989. Erfolge, Rückschläge und Ernüchterung prägten die Erfahrungen...

Ergebnisse 41 - 60 von 129