Die Juden in den geheimen NS-Stimmungsberichten 1933-1945

Die Juden in den geheimen NS-Stimmungsberichten 1933-1945

von Eberhard Jäckel (Hg.), Otto Dov Kulka (Hg.)

Band 62, Düsseldorf 2004

Die Edition enthält die geheimen Berichte der NS-Überwachungsorgane über Aktivitäten und Organisationen der Juden in Deutschland sowie die Einstellung der nichtjüdischen Bevölkerung zu ihnen und zur Judenpolitik des Regimes. Die beigefügte CD-Rom enthält 3744 Dokumente; für die Drucklegung wurden davon 752 ausgewählt, die ein eindrückliches Bild dieses noch immer unfasslichen Kapitels der Geschichte vermitteln. Unter der monolithisch wirkenden Oberfläche des totalitären Regimes tritt ein differenzierteres Bild zu Tage, das jüdische Leben präsentiert sich trotz fortschreitender Ausgrenzung und Verfolgung in erstaunlicher Vielfalt. Die letzten Kapitel enthalten auch Berichte vom Ablauf der systematischen Deportationen der Juden, die einen überraschend hohen Grad an Informiertheit der Bevölkerung sowohl über das Schicksal der Deportierten als auch über den Mord an den europäischen Juden in den besetzten Gebieten Osteuropas offenbaren. Mit seinem ausführlichen Apparat kann das Werk über den Kreis der Fachhistoriker hinaus einem breiten Leserpublikum dienen und bietet für Studien zur Regional- und Lokalgeschichte reichhaltiges neues Material.

Reihe: Schriften des Bundesarchivs

Gebunden
894 Seiten
17 x 24,5 cm
ISBN 978-3-7700-1616-7
1., Aufl., September 2004

sofort lieferbar

74,90 € *

Weitere Titel entdecken

* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten