Die Feuerzangenbowle

Eine Lausbüberei in der Kleinstadt

von Heinrich Spoerl

An dieser Stelle ist es üblich, einige Hinweise auf den Reiz des vorliegenden Werkes zu geben. Aber bedarf "Die Feuerzangenbowle" noch einer ausführlichen Empfehlung? Unzählige Leser aus mehreren Generationen haben Tränen gelacht über die amüsante, dem Geist einer Feuerzangenbowle entsprungene Komödie, die Hans Pfeiffer (mit drei eff!) als falscher Primaner im Gymnasium einer verträumten Kleinstadt inszeniert. Zum 75. Jubiläum ihrer legendären Verfilmung erscheint "Die Feuerzangenbowle" nun wieder in der Fassung ihrer Originalausgabe von 1933.

Paperback
248 Seiten
ISBN 978-3-7700-2138-3
106. Aufl., Oktober 2019

sofort lieferbar

20,– € *

Heinrich Spoerl

Heinrich Spoerl, 1887 in Düsseldorf geboren, war einer der erfolgreichsten heiteren deutschen Erzähler: Die Feuerzangenbowle und seine Romane "Wenn wir alle Engel wären" (1936), "Der Maulkorb" (1937) und "Der Gasmann" (1940), verfilmt und auf die Bühnen gebracht, machten ihn zum Auflagenmillionär.

Weitere Titel entdecken

Voll von der Rolle
Voll von der Rolle
Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs

Ein Männlein liegt im Walde
Ein Männlein liegt im Walde
Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs

Sonne, Mord und Sterne
Sonne, Mord und Sterne
Eine Ruhrpott-Krimödie mit Stella Albrecht

Ringelpietz mit Abmurksen
Ringelpietz mit Abmurksen
Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs

* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten