zwangssterilisiert

zwangssterilisiert

Eingriffe in die Menschenwürde in Düsseldorf 1934–1945

von Bastian Fleermann, Benedikt Mauer

Zu den „vergessenen Opfern“ der NS-Diktatur gehören bis heute diejenigen Menschen, die einer Zwangssterilisation unterzogen wurden. Die „Unfruchtbarmachung“ von Männern und Frauen, die man als angeblich „erbkrank“ und als Gefahr für die „Rassenhygiene“ des deutschen Volkes einstufte, war keine Randerscheinung: Zwischen 1934 und 1945 wurden alleine in Düsseldorf tausende Menschen Opfer dieses entwürdigenden Eingriffs. Das eigens eingerichtete „Erbgesundheitsgericht“ an der Mühlenstraße in Düsseldorf entschied über das weitere Leben der Betroffenen. Vielfach waren es Wohlfahrtsämter, Heime oder Pflegeanstalten, die als „erbkrank“ stigmatisierte Menschen anzeigten. Die Maschinerie, die mit einer „Meldung“ beim Gesundheitsamt einsetzte und dann nach mehreren Instanzen bis in den OP-Saal führte, wurde von zahlreichen Verantwortlichen in Gang gesetzt: Amtsärzte, Juristen und Behördenvertreter, Vormünder und Anstaltsleiter, Hausärzte und Psychiater wirkten an diesen Vorgängen aktiv mit. Nach dem Krieg hatten die Verantwortlichen für dieses Unrecht nicht mit juristischen Konsequenzen zu rechnen. Gleichzeitig wurden den Opfern jahrzehntelang eine Anerkennung und Entschädigung verwehrt.

Reihe: Kleine Schriftenreihe der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

Paperback
68 Seiten
17 x 24 cm
ISBN 978-3-7700-6047-4
1. Auflage, März 2022

sofort lieferbar

7,– € *

Bastian Fleermann & Benedikt Mauer

Dr. Bastian Fleermann ist Leiter der Mahn- und Gedenkstätte der Landeshauptstadt Düsseldorf. Er forscht zur NS-Herrschaft in Düsseldorf und im Rheinland sowie zur jüdischen Regionalgeschichte. Dr. Benedikt Mauer ist Leiter des Stadtarchivs Düsseldorf. Der Historiker ist Autor zahlreicher Publikationen u.a. zur Düsseldorfer Stadtgeschichte.

Weitere Titel entdecken

Herrschaft der Gewalt
Herrschaft der Gewalt
Die nationalsozialistische Machtübernahme 1933 in Düsseldorf

Im Niemandsland
Im Niemandsland
Die Abschiebung der polnischen Juden aus Düsseldorf 1938

Die Düsseldorfer Rabbiner
Die Düsseldorfer Rabbiner
Von den Anfängen 1706 bis zur Auflösung der...

* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten