Seite 1 von 1
Synagogen in Düsseldorf

Die Düsseldorfer jüdische Gemeinde kann auf eine gut dreihundertjährige Geschichte zurückblicken. Sie war – bis zu dem tiefen Einschnitt, den der Beginn der Naziherrschaft im...

Kriegskinder

Kriegskinder

Kriegskindheiten in Düsseldorf 1939-1945

Bastian Fleermann (Hg.), Benedikt Mauer (Hg.)

Wie erlebten Kinder den Zweiten Weltkrieg in der rheinischen Großstadt Düsseldorf? Welche Erfahrungen machten sie zwischen Bombennächten und Großalarm? Und wie erinnern sie sich...

Düsseldorfer Deportationen

Düsseldorfer Deportationen

Massenverschleppungen von 1933 bis zur Befreiung 1945

Düsseldorf war bis zum Frühjahr 1945 Ausgangsort zahlreicher Deportationen. Tausende Menschen mussten ihren angestammten Wohnort verlassen und wurden mit Zügen oder Bussen...

Herrschaft der Gewalt

Herrschaft der Gewalt

Die nationalsozialistische Machtübernahme 1933 in Düsseldorf

Düsseldorf war bis 1933 eine kultivierte Metropole, die Geburtsstadt Heinrich Heines und der Wirkungsort vieler Künstler und Kulturschaffender. Wie aber gelang es den...

Die Düsseldorfer Rabbiner

Die Düsseldorfer Rabbiner

Von den Anfängen 1706 bis zur Auflösung der Synagogengemeinde 1941

Die Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf haben in den Jahrhunderten bis zum Holocaust nicht nur die Geschicke der jüdischen Minderheit geprägt. Sie sind auch selbst als...

„Im Namen des Volkes…“

„Im Namen des Volkes…“

Das Düsseldorfer Oberlandesgericht und die Justiz im Nationalsozialismus

Erstmals bietet dieser Band einen historischen Überblick über die Rechtsprechung im nationalsozialistischen Düsseldorf. Behandelt werden nicht nur das Oberlandesgericht oder das...

Die Kommissare

Die Kommissare

Kriminalpolizei in Düsseldorf und im rheinisch-westfälischen Industriegebiet (1920-1950)

Kripokarrieren zwischen Demokratie und Diktatur

Erstmals stellt dieser Band die Geschichte der Düsseldorfer Kriminalpolizei von den Zwanziger Jahren bis in die...

Die Toten des Pogroms 1938

Hervorgegangen aus einem landesweiten Forschungsprojekt der Mahn- und Gedenkstätte der Landeshauptstadt Düsseldorf im Jahre 2018, wird nun erstmalig ein Gedenkbuch vorgelegt, das...

Im Niemandsland

Im Niemandsland

Die Abschiebung der polnischen Juden aus Düsseldorf 1938

Die von den Nationalsozialisten 1938 durchgeführte „Polenaktion“ ist heute nahezu vergessen. Dabei stand sie am Anfang einer Ereigniskette, die letztlich zum Novemberpogrom...

Ulmer Höh\

Ulmer Höh'

Das Gefängnis in Düsseldorf-Derendorf im Nationalsozialismus

Tausende Männer und Frauen waren zwischen 1933 und 1945 im Gefängnis Düsseldorf-Derendorf inhaftiert – ein Großteil von ihnen waren politische Gefangene, Regimegegner oder aus...

Ergebnisse 1 - 10 von 10
Seite 1 von 1