kgparl logoDie KGParl (Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien) ist ein unabhängiges Forschungsinstitut, das vom Deutschen Bundestag institutionell gefördert wird. Seit der Gründung 1952 initiiert und unterstützt die KGParl Forschungen und Publikationen zur Geschichte von Parlamentarismus und Demokratie in Deutschland und Europa vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Sie besteht aus der Mitgliederversammlung – der »Kommission« – und dem Institut. Die Mitglieder der Kommission sind renommierte, internationale und interdisziplinäre Universitätsprofessorinnen und -professoren, insbesondere der Geschichts-, Politik- und Rechtswissenschaft.


 

Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Sitzungsprotokolle 1969-1972

Der Beginn der 6. Wahlperiode bedeutete für die größte Fraktion im Deutschen Bundestag einen tiefen Einschnitt: Nach 20jähriger Regierungszeit fand sich die CDU/CSU-Fraktion im...

Zwischen Opposition und Blockpolitik

Zwischen Opposition und Blockpolitik

Die "bürgerlichen" Parteien und die SED in den Landtagen von Brandenburg und Thüringen (1946-1952)

Michael C. Bienert

Die Geschichte der Landtage in der SBZ und in der frühen DDR ist weithin in Vergessenheit geraten. Obwohl die allgemeine Forschungsmeinung ihnen bislang nur die Rolle einer...

Landtag von Thüringen 1919/20-1933

Während die als »Reichsreform« bezeichnete Debatte um eine Neugliederung der Länder bis zum Ende der Weimarer Republik ohne greifbare Ergebnisse blieb, schlossen sich bereits am...

Die Grünen im Bundestag

Die Grünen im Bundestag

Sitzungsprotokolle und Anlagen 1987 bis 1990

Mit der vorliegenden Edition der Sitzungsprotokolle der Bundestagsfraktion DIE GRÜNEN von 1987 bis 1990, ergänzt um zugehörige Anlagen und eine CD mit den Protokollen des...

Der Adel auf dem Feld der Politik

Der Adel auf dem Feld der Politik

Das Beispiel der Zentrumspartei in der Bismarckära (1871-1890)

Dieses Buch untersucht die Bedeutung des Adels für den politischen Katholizismus an Hand der parlamentarischen Performanz der Reichstagsfraktion der Zentrumspartei zwischen 1871...

Parlamentarier der deutschen Minderheiten im Europa der Zwischenkriegszeit

Parlamentarier der deutschen Minderheiten im Europa der Zwischenkriegszeit

Benjamin Conrad (Hg.), Jan Kusber (Hg.), Hans-Christian Maner (Hg.)

Die Beschäftigung mit nationalen Minderheiten und ihren politischen Vertretern ist aktueller denn je. So hat gerade im deutschsprachigen Raum die Wahl des Siebenbürger Sachsen...

Parlamentsmanagement

Parlamentsmanagement

Herausbildungs- und Funktionsmuster parlamentarischer Steuerungsstrukturen in Deutschland vom Reichstag bis zum Bundestag

Wie organisiert sich ein Parlament, um seine Arbeits- und Funktionsfähigkeit herzustellen und zu erhalten? Die Studie legt detailliert dar, wie sich die heute im Deutschen...

Christine Teusch

Christine Teusch

Eine politische Biografie

Christine Teuschs (1888–1968) Biografie spiegelt die großen politischen Umbrüche der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert wider. Im Kaiserreich geboren, gehörte sie der ersten...

Das ideale Parlament. Erich Salomon als Fotograf in Berlin und Den Haag, 1928-1940

Das Buch handelt von dem berühmten Fotojournalisten Erich Salomon und den Bildern, die er im Deutschen Reichstag und seit 1936 im Exil im niederländischen Parlament aufgenommen...

Der Weimarer Landtag 1817-1848

Der Weimarer Landtag 1817-1848

Kleinstaatlicher Parlamentarismus zwischen Tradition und Wandel

In Sachsen-Weimar-Eisenach trat am 2. Februar 1817 zum ersten Mal in Deutschland eine frei gewählte Volksvertretung zusammen. Während die liberale Öffentlichkeit der Eröffnung...

Lebenswelten von Abgeordneten in Europa 1860-1990

Lebenswelten von Abgeordneten in Europa 1860-1990

Adéla Gjuricová (Hg.), Andreas Schulz (Hg.), Luboš Velek (Hg.), Andreas Wirsching (Hg.)

Unterreihe Parlament in Europa, Bd. 3. Der dritte Band der neuen Veröffentlichungsreihe "Parlamente in Europa" widmet sich der erfahrungsgeschichtlichen Dimension...

Der Hamburger Arbeiter- und Soldatenrat 1918/1919

Die Edition der Sitzungsprotokolle des Hamburger Arbeiter- und Soldatenrats stellt eine erstklassige Quelle zur Geschichte der deutschen Rätebewegung dar. Nahezu lückenlos wird...

Für den christlichen und sozialen Volksstaat. Die Badische Zentrumspartei in der Weimarer Republik

Anders als im Reich wurde die Politik des Freistaates Baden in der Weimarer Republik durchgängig von der sogenannten „Weimarer Koalition“ bestimmt. Die Studie zeigt, aus welchen...

Parlamente in Europa / Parlamentarische Kulturen vom Mittelalter bis in die Moderne

Parlamente in Europa / Parlamentarische Kulturen vom Mittelalter bis in die Moderne

Reden - Räume - Bilder

Jörg Feuchter (Hg.), Johannes Helmrath (Hg.)

Parlamentarismus in Vormoderne und Moderne

Historiker betrachten moderne und vormoderne Repräsentativversammlungen gewöhnlich nicht in einem Zusammenhang. Zu groß...

Das Sozialistengesetz in Bayern 1878-1890

Für die deutsche Arbeiterbewegung stellte das „Reichsgesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie“ von 1878 den größten Einschnitt in ihrer noch jungen...

Parlamente in Europa / Parlamentarische Kulturen in Europa. Das Parlament als Kommunikationsraum

Parlamentarische Versammlungen mit Entscheidungs- und Kontrollrechten gegenüber Monarch und Regierung waren seit dem frühen 19. Jahrhundert in ganz Europa verbreitet. Zwischen...

Geschichtspolitik im Zeichen des Zusammenbruchs

Geschichtspolitik im Zeichen des Zusammenbruchs

Die Deutsche Nationalversammlung 1919/20. Revolution-Reich-Nation

Die "Erfindung der Nation" ist stets ein geschichtspolitischer Machtkampf. Das war schon im 19. Jahrhundert so und ist bis heute nicht anders. Im Zeichen politischer und...

Demoskopie in der Bundesrepublik Deutschland

Demoskopie in der Bundesrepublik Deutschland

Meinungsforschung, Parteien und Medien 1949-1990

Auf breiter Quellengrundlage untersucht Anja Kruke den Aufstieg der Demoskopie und ihren Einfluss auf die Politik. Sie zeigt, wie sich im Verlauf der Geschichte der...

Die andere Seite der Macht

Die andere Seite der Macht

Reichstag und Öffentlichkeit im "System Bismarck" 1871-1890

Der Einfluss des Reichstags beruhte nicht nur auf den Kompetenzen, die ihm die Verfassung zuwies, sondern auch auf der Macht, die die Zeitgenossen bei ihm vermuteten. Diese...

Zwischen \"schärfster Opposition\" und dem \"Willen zur Macht\"

Zwischen "schärfster Opposition" und dem "Willen zur Macht"

Die Deutsch-Nationale Volkspartei (DNVP) in der Weimarer Republik 1918-1928

Die Darstellung der Geschichte der Deutschnationalen Volkspartei auf Reichsebene von ihrer Gründung im Jahre 1918 bis zur Übernahme des Parteivorsitzes durch Alfred Hugenberg im...

Ergebnisse 21 - 40 von 102